Tierkommunikation

Von Herz zu Herz zu kommunizieren

Je mehr uns unser Tier ans Herz wächst, desto eher sind wir von der Intelligenz dieser Wesen überzeugt. Die Tiere werden mehr für uns, mehr als Nutztiere. Sie halten uns einen Spiegel vors Gesicht und reagieren auf unsere Gefühle, wie ein wunderbarer Freund.

Telepathie ist angeboren

Mit der Fähigkeit auf geistiger Ebene sozusagen telepathisch zu kommunizieren, von Herz zu Herz werden wir geboren. Wir sind alle miteinander verbunden. Wissenschaftlich hat dies Einstein mit der Relativitätstheorie belegt.

Angeboren, aber dennoch im Laufe des Lebens abgelegt. Uns Menschen wird das Kommunizieren auf verschiedenen Ebenen bewusst ausgeredet, bis wir es wie selbstverständlich ablegen und vergessen. Wir konzentrieren uns schwerpunktmäßig auf die Sprache. Aber man kann es auch wieder lernen schließlich behalten wir ja Geist und Seele.

Intuition

Es gibt eine Ebene, die wir Menschen Intuition nennen. Zum Beispiel haben sie an eine alte Freundin gedacht und sich gefragt wie es ihr doch geht, zufällig treffen sie sie ein paar Tage später in der Stadt oder sie schreibt mal wieder. Oder sie wachen nachts auf und merken, dass etwas nicht stimmt, als sie aufwachen sehen sie, dass es Ihrem Hund nicht gut geht.

An diesen Situationen erkennen sie, dass es diese Ebene gibt sozusagen wie ein 7. Sinn, den man wieder entdecken kann. Es ist nichts Übersinnliches.

Wenn Sie eine tiefere Verbindung zu Ihrem Hund wünschen, denken, dass er Ihnen etwas wichtiges zu sagen hat, und tief im Herzen wissen, dass wir alle gleichberechtigte Lebewesen sind, freue ich mich auf Ihren Anruf.

Kontakt aufnehmen »